Anmelden

Nachhaltigkeit

Unsere Haltung

Nachhaltigkeit

Unsere Haltung

Die Sparkassen bekennen sich ausdrücklich zum Prinzip der Nachhaltigkeit. Als Stabilitätsanker für Wirtschaft und Gesellschaft engagieren sie sich für eine sozial gerechte und ökologisch verantwortungsvolle Zukunftsgestaltung.

Überblick

Handeln für eine nachhaltige Entwicklung in Stadt und Land

Die Sparkasse ist das führende Kreditinstitut in der Region. Gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern vor Ort und in der Sparkassen-Finanzgruppe hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung einer dauerhaft nachhaltigen Wirtschaft und Infrastruktur zu fördern. Damit übernimmt sie Verantwortung für eine ökologisch, sozial und ökonomisch ausbalancierte Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft – ganz im Sinne ihrer am Gemeinwohl orientierten Geschäfts­philosophie.

Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell der Sparkassen

Der Wesenskern der Sparkassen­idee ist von Anfang an ein Geschäfts­modell, das auf langfristiges Wirtschaften und lokale Daseinsvorsorge in regionalen und realwirtschaftlichen Kreis­läufen ausgerichtet ist. Schon in der Gründungs­geschichte der Sparkassen wurde vor über 200 Jahren das Prinzip der sozialen Gerechtigkeit verankert. Ziel war und ist es heute noch, allen Teilen der Bevölkerung wirtschaftliche und soziale Teilhabe zu ermöglichen. Gemeinwohl und langfristige Entwicklung stehen dabei stets über kurzfristiger Gewinn­erzielung. Die Verwirklichung dieser Idee wird auch in schwierigen wirtschaftlichen Phasen und trotz vielfältiger gesellschaftlicher Herausforderungen von jeder Sparkasse immer am Leben gehalten – auch von Ihrer Sparkasse.

Verantwortungsvolle Unternehmensführung

Wie Unternehmen geführt werden und im Markt agieren, das wird heutzutage in der Öffentlichkeit mit größerer Aufmerksamkeit beobachtet als früher. Die Sparkassen und ihre Partner in der Sparkassen-Finanzgruppe haben die Prinzipien ihrer nach­haltigen Unternehmens­führung daher auf dem Sparkassentag in Düsseldorf 2016 neu gefasst und an aktuelle Anforderungen angepasst. Bei deren Umsetzung handelt jede Sparkasse immer im Interesse ihrer Anspruchsgruppen: den Kundinnen und Kunden, Trägern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Bürgerinnen und Bürger ihrer Heimat­region.

Haltung und Handeln

Haltung und Handeln

Wer nachhaltiges Wirtschaften fördern will, muss mit gutem Beispiel vorangehen. Das tun Sparkassen aus ihrem Nachhaltigkeits­verständnis heraus. Sie fördern verlässlich Investitionen in Umwelt- und Klimaschutz oder in Maßnahmen zur Ressourcen­effizienz – bei Unternehmen, Kommunen und in privaten Haushalten. Darüber hinaus werden den Kundinnen und Kunden verschiedene Geld­anlagen zur sozialen Vorsorge und Produkte mit besonderem sozialen oder ökologischen Nutzen angeboten.

Sozialbelange

Von einer nachhaltigen Wirtschaft profitieren alle Menschen gleichermaßen. Nachhaltiges Wirtschaften ist immer auch sozial verantwortliches Handeln. Aus dem gemeinwohl­orientierten Geschäfts­modell und öffentlichen Auftrag der Sparkasse ergibt sich: Die Menschen, Unternehmen, Kommunen und gesell­schaftlichen Institutionen im Geschäftsgebiet der Sparkasse sollen von ihrer Geschäfts­tätigkeit und ihrem Engagement bestmöglich profitieren.

Menschenrechte

Die Achtung der Menschenrechte und die Ächtung von Zwangs- und Kinderarbeit sind Teil des Selbst­verständnisses einer Sparkasse. Ihre Geschäfts­tätigkeit unterliegt deutschem und europäischem Recht. In diesem ist die Achtung der Menschenrechte über differenzierte Regelungen und Sorgfaltspflichten fest verankert. Für die Sparkassen sind auch die vielfältigen Konventionen und Protokolle, die die Bundesrepublik Deutschland darüber hinaus ratifiziert hat, eine selbst­verständliche Verpflichtung.

Arbeitnehmerbelange

Die Sparkasse ist ein fairer und attraktiver Arbeitgeber. Sie bietet Berufs­anfängerinnen und Berufs­anfängern ebenso wie bereits im Beruf stehenden Menschen bestmögliche Chancen für die berufliche und persönliche Entwicklung. Die Mehrzahl der Sparkassen-Beschäftigten sowie Führungs­kräfte lebt auch im Geschäfts­gebiet. Hier vor Ort bildet die Sparkasse Nachwuchs­kräfte aus, die ihre Fähigkeiten und Kenntnisse kontinuierlich in der Sparkasse weiterentwickeln.

Beiträge und Initiativen

Beiträge für mehr Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft

Die Sparkasse nimmt bei der nachhaltigen Entwicklung der Region eine wichtige Schlüsselstellung ein: als starker Partner des Mittelstands, als vertrauensvoller Begleiter der Menschen in allen Finanzfragen, mit ihrer Verwurzelung im gesellschaftlichen und kulturellen Leben, durch ihre substanziellen Beiträge für Gemeinwohl und Gemeinwesen. Im Folgenden haben wir beispielhaft einige Beiträge und Initiativen zusammengestellt.

 Cookie Branding

Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i