Anmelden

Generationen- und Stiftungsmanagement

Werte erhalten und weitergeben

Generationen- und Stiftungsmanagement

Werte erhalten und weitergeben

Überblick

Schön, wenn alles geregelt ist

Für jeden Menschen gibt es einen Zeitpunkt, an dem er innehält, auf sein Leben zurückblickt und sich mit dem eigenen Lebenswerk beschäftigt. Natürlich gehört auch das erarbeitete Vermögen dazu. Im besten Fall soll es für die kommende Generation oder im Dienste einer guten Sache fortbestehen. Gemeinsam entwickeln wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Nachlass- und Nachfolgeplanung – ganz nach Ihren persönlichen Wünschen.  

Werte erhalten

Sichern Sie Ihr Vermögen auch für kommende Generationen oder Ihre Region. Je früher Sie die Nachfolgeplanung mit unseren Spezialisten angehen, desto besser sind Sie und Ihre Lieben auf die Wechselfälle des Lebens vorbereitet.

Erreichtes weitergeben

Für Erbschaften, Schenkungen, Stiftungen etc. gibt es eine Menge rechtlicher und steuerlicher Aspekte zu berücksichtigen. In Zusammenarbeit mit den entsprechenden Rechts- und Steuerberatern unterstützen wir Sie gerne.   

Beruhigende Gewissheit

Die Substanz Ihres Vermögens soll bei der Übertragung gewahrt bleiben – das ist für uns eine der zentralen Aufgaben. Dabei vertrauen Sie auf einen Partner, der nah an Ihrer Seite steht.

Nachfolgebetrachtung

Nachfolgebetrachtung

Eine Erbschaft oder Vermögensnachfolge zu planen,  ist ein sensibler und komplexer Vorgang. Es ist sinnvoll, schon jetzt Vorkehrungen für die Zukunft zu treffen, denn plötzlich steht man unerwartet vor wichtigen, noch zu klärenden Fragen.

  • Welche Vollmachten und Verfügungen brauche ich?
  • Wie sorgt man für die Hinterbliebenen vor?
  • Wie lässt sich Streit vermeiden?
  • Was muss ich rechtlich und steuerlich berücksichtigen?

Vorsorgeplanung

Wer kann für Sie handeln, wenn Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage sind und wie wird gewährleistet, dass fremde Dritte entsprechend Ihrer Wünsche handeln?

Wirtschaftliche Nachlassbetrachtung

Wir zeigen Ihnen die Auswirkungen Ihrer vorhandenen Nachlassregelungen auf Ihre Finanzen und überprüfen die Hinterbliebenenabsicherung.

Unterstützungsleistung

Wir erkennen Problemfelder und begleiten Sie zu Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren, um die Probleme zu beseitigen.    

Stiftungen

Werte stiften ist einfach

Viele Menschen haben erkannt, wie bedeutsam es in unserer Gesellschaft geworden ist, den Blick nicht mehr nur auf sich selbst, sondern auch auf andere zu richten. Sie zeigen bürgerschaftliches Engagement und setzen sich – wie wir dies als Sparkasse auch tun – nachhaltig für das Gemeinwohl ein. Gerade der Stiftungsgedanke findet aktuell immer mehr Zuspruch. Denn gemeinnützige Stiftungen, die mit den  unterschiedlichsten Zweckbestimmungen gegründet werden können, sind wichtige Instrumente zur dauerhaften regionalen Wertschöpfung. Deshalb hat unsere Sparkasse deren Vorzüge in der ,,Stiftergemeinschaft der Sparkasse Mainz“ gebündelt und möchte diese auch an Sie weitergeben. 

Individuell, steuerlich gefördert und optimal verwaltet, können Sie Mitglied dieser Gemeinschaft werden und dabei im Zusammenwirken mit anderen Förderern nachhaltig und langfristig Gutes tun und Mehrwerte stiften. Mit nur wenig Aufwand errichtet, wird Ihre persönliche Unterstiftung eine lange, segensreiche Wirkung in unserer Region entfalten. So haben Sie die Möglichkeit, einen Teil dessen, was Ihnen die Gesellschaft in Ihrem Leben gegeben hat, an diese wieder zurückzugeben.

 

Gute Gründe für Ihr Engagement in der Stiftergemeinschaft

  • Schaffen Sie ein persönliches Andenken an Ihre Vorfahren, Ihren Lebenspartner oder sich selbst. 
  • Wirken Sie über Ihr Leben hinaus und tun Sie für Ihre Heimat etwas Gutes.
  • Fördern Sie eine von Ihnen bestimmte Einrichtung. Sie müssen sich nicht dauerhaft festlegen, sondern können jederzeit eine andere Einrichtung fördern.
  • Übernehmen Sie gesellschaftliche Verantwortung und geben Sie etwas von dem weiter, was Sie im Leben bekommen haben.
  • Stiften Sie  anonym oder mit öffentlichem Bekenntnis.
  • Ihre Unterstiftung gilt ewig – viele Stiftungen haben Jahrhunderte überdauert und wirken noch immer.
  • Lassen Sie sich vom Staat belohnen – machen Sie Ihre Beiträge steuerlich geltend.

 

Mit der Stiftergemeinschaft Ihre Region unterstützen

 

Zuwendungsmöglichkeiten und steuerliche Vorteile

Wenn auch Sie sich mit Ihrer Unterstiftung in der ,,Stiftergemeinschaft der Sparkasse Mainz“ engagieren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Stiftungsexperten, die ausführliches Informationsmaterial für Sie bereithalten. Stiftungszuwendungen können steuerlich geltend gemacht werden. Ab einem Betrag von 500 Euro erhöht Ihre Zuwendung das Stiftungsvermögen, soweit sie nicht als Spende gekennzeichnet wurde.

Spenden

Spenden werden unmittelbar für die Zweckverwirklichung der Stiftung verwendet. Bis zu 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte sind als Sonderausgaben jährlich abzugsfähig.

Zustiftungen zu Lebzeiten

Ihre Unterstiftung, die steuerlich als Zustiftung zur bereits bestehenden „Stiftergemeinschaft der Sparkasse Mainz“ geführt wird, erhöht das Stiftungsvermögen. Aus den Erträgen der Vermögensanlage werden die Stiftungszwecke dauerhaft verfolgt. Den oben beschriebenen Sonderausgabenabzug können Sie auch bei einer Zustiftung nutzen. Zusätzlich können Sie einen Betrag in Höhe von 1 Mio. Euro (Ehegatten/Lebenspartner doppelt) für Zuwendungen in das dauerhaft zu erhaltende Vermögen im Rahmen des Sonderausgabenabzugs geltend machen. Dieser Betrag kann steuerlich auf bis zu 10 Jahre verteilt werden.

Letztwillige Verfügung

Sie können Ihre Zuwendung an die Stiftergemeinschaft in einer letztwilligen Verfügung (Testament/Erbvertrag) festlegen. Hierfür wird empfohlen, einen juristischen Berater hinzuzuziehen. Die Zuwendung an die Stiftung ist vollständig von der Erbschaftsteuer befreit. Als Sparkasse unterstützen wir Sie in Zusammenarbeit mit Ihrem Anwalt bei der Erstellung Ihres Testaments.

Zustiftung durch Erben

Geerbtes Vermögen kann durch die Erben gestiftet werden. Die Einbringung der Vermögensgegenstände innerhalb von 24 Monaten nach dem Todesfall kann unter bestimmten Voraussetzungen zum rückwirkenden Erlass der Erbschaftsteuer führen. Hierfür wird empfohlen, einen steuerlichen Berater in den Prozess mit einzubinden.

Ihr nächster Schritt

Sie möchten sich an der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Mainz beteiligen? Sprechen Sie uns an.  

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Tobias Eisenbarth

Generationenmanager

Private Banking

Tel: 06131 200-3742

E-Mail: tobias.eisenbarth@sparkasse-mainz.de

 Cookie Branding

Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i